Ein Methodiktreff, der seinem Namen alle Ehre machte!

Am Samstag, den 09.11.2019 durften wir eine grandiose Fortbildung zum Thema „Mit uns kann man rechnen“ – Matheschwäche und Dyskalkulie mit Anja Gloau erleben. Und ich meine wirklich „erleben“, denn Frau Gloau hatte ihre Hausaufgaben gemacht: Sie hatte sich vortrefflich auf unser Schülerklientel und unsere mathematischen Inhalte vorbereitet, indem sie seitenweise Rechenaufgaben aus alten Gesellenprüfungen zusammengestellt hatte, sie jedem ausgedruckt vorlegte und sie dann mit uns gemeinsam analysierte und auf Stolpersteine hinwies.

 

Natürlich bekamen wir auch theoretisches Input, das sich durch die frische und ansprechende Art der Referentin sehr kurzweilig gestaltete. Mit viel Witz und Charme begeisterte Frau Gloau die anwesenden Lehrkräfte und präsentierte sowohl Fakten rund um das Thema, als auch Anekdoten aus ihrem Alltag im Umgang mit betroffenen Jugendlichen. Sie half uns im Hinblick auf unseren Unterrichtsalltag, indem sie anschauliche Beispiele für Tafelanschriebe und didaktische und methodische Hilfestellungen zur Unterrichtsgestaltung lieferte.

Darüber hinaus ließ Anja Gloau auch genau im richtigen Maß Raum für Erfahrungsberichte und angeregte Diskussion.

Eine weitere wichtige Erkenntnis spielte eine zentrale Rolle:

Verliere nie den Schüler aus dem Fokus! Frau Gloau erinnerte uns daran, dass jede Schülerin und jeder Schüler ein Individuum ist und es verdient hat, als solches wahrgenommen zu werden. Hier höre ich förmlich die Abwehr der Leser ...

Natürlich ist das im Unterrichtsalltag mit allem Drumherum und großen Klassen nicht immer möglich. Es geht auch nicht darum perfekt zu sein, sondern die eigenen Ziele immer mal wieder geradezurücken und zumindest zu versuchen das Kernstück unserer Arbeit, nämlich die jugendlichen Schüler und Schülerinnen in ihrer schwierigen Situation wahrzunehmen.

Im Namen aller Teilnehmer möchten wir uns bei Anja Gloau noch einmal ganz herzlich bedanken und hoffen, dass es irgendwann eine Fortsetzung bzw. Auffrischung geben wird. Auch der Städtischen Berufsschule 2 in Regensburg sei ganz herzlich für ihre Gastfreundschaft gedankt! Bereits der Empfang am Samstagmorgen wurde uns versüßt, da die Bäckerabteilung extra für uns wunderbare Lebkuchen und köstliche Biskuitrollen bereitgestellt hatte.

Wer jetzt Appetit auf mehr bekommen hat, merke sich den nächsten Methodiktreff, am 15.November 2020, vor.

Eure Madeleine, Steffi und Ariane